Zu allen Zeiten haben sich kluge Zeitgenossen und Behandler zum Thema Erleben & Verhalten im Zusammenhang mit der Gesundheit geäussert.
 
 
Hier einige interessante Zitate zu diesem Thema:

 

Gesundheit und Alter/ Alterungsprozess

Alle wollen alt werden, aber keiner will es sein.

Gustav Knuth

 

Gesundheit und (Zivil) Courage

Die Welt ist voll Torheit, Dumpfheit, Inkonsequenz und Ungerechtigkeit. es gehört viel Mut dazu,

diesen nicht das Feld zu räumen und sich beiseite zu begeben.

Johann Wolfgang von Goethe

 

Gesundheit und Fortschritt

Ich glaube nicht an den Fortschritt, sondern an die Beharrlichkeit der menschlichen Dummheit.

Oscar Wilde

 

Gesundheit und Gehirn - Psyche/ Intelligenz/ Dummheit

Ein ungeübtes Gehirn ist schädlicher für die Gesundheit als ein ungeübter Körper.

George Bernhard Shaw

 

3 Zitate von Albert Einstein:

  1. Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit,aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher.
  2. Es ist schwieriger, eine vorgefasste Meinung zu zertrümmern als ein Atom.
  3. Schon immer beruhten die meisten menschlichen Handlungen auf Angst oder Sturheit.

 

Gesundheit und Natur

Die Natur ist die beste Apotheke.

Sebastian Kneipp


Der beste Arzt ist die Natur, denn sie heilt nicht nur viele Leiden, sondern spricht auch nie schlecht von einem Kollegen.

Ernst Ferdinand Sauerbruch

 

 

Gesundheit und Stand der heutigen Wissenschaft etc.:

 

Zum Stand der heutigen Wissenschaft:

„An dem Tage, an dem die Wissenschaft beginnen wird, nichtphysikalische Erscheinungen zu untersuchen, wird sie in einem Jahrzehnt größere Fortschritte  machen, als in all den vorhergehenden Jahrhunderten Ihres Bestehens.“

Nicola Tesla

 

Zur Ignorierung von Erfahrungswissen:

„Lieber unwissenschaftlich gesund werden, als wissenschaftlich krank bleiben.“

Prof. Fritz Albert Popp

„Ein krankes Bett ist ein sicheres Mittel, die Gesundheit zu ruinieren .“

Paracelsus

 

Zum Handlungsspielraum der Politik – welche die Mobilfunk-Lizenzen für Milliarden an die Industrie verscherbelte:

„Die Strahlungswerte der Mobilfunknetze liegen zwar unter den Grenzwerten,

aber diese Grenzwerte orientieren sich nicht an der Gesundheit.“

Prof. Dr. Ing. Günter Käs, Bundeswehr-Universität

 

Zur Wahrheit in der Wissenschaft:

„Eine Wahrheit in der Wissenschaft wird fast immer zuerst geahnt, dann umstritten und dann bewiesen. Den wirklich produktiven, den bedeutenden Forscher zeichnet meistens aus, dass er noch einen Instinkt, ein Gefühl, eine nicht mehr ganz realisierbare Wahrnehmung für Zusammenhänge hat, die weiter reicht, als die der meisten anderen Leute. Deshalb ist er zuerst an der betreffenden Wahrheit.“

Carl Friedrich von Weizsäcker