Meditation und Selbstheilungskraft bei Krebserkrankungen – 20.08.2020 um 18:30 mit Mette Petersen

Selbstheilungskräfte wohnen uns allen inne. Täglich wirken sie in uns – vielfach unbemerkt – und sind ein wahres Wunderwerk.
Auf vielfältige Weise können wir unsere Selbstheilungskräfte stärken, durch äußere und innere Maßnahmen.
Die Meditation ist eine wundervolle Möglichkeit, einen inneren Raum zu schaffen für Ruhe, Erholung und einen neuen Blick auf das, was ist.
Egal, welche Therapien wir bei körperlichen Erkrankungen wählen mögen, kann die Meditation eine tief wirksame Ergänzung sein und ein Mittel, Ängste und Blockaden zu lösen
sowie die inneren Kräfte wieder leichter fließen zu lassen.

Nach Paracelsus´ Heilslehre gibt es einen konstruktiven Blick auf sieben Grundkräfte, deren Bezug zu den einzelnen Organsystemen und
unsere Möglichkeiten, diese Kräfte im Alltag zu harmonisieren.

Bei der angeleiteten Lichtmeditation geht es nicht ums „Können“ oder ums „Gelingen“,
sondern um einen Raum für das, was wir brauchen, um wieder mehr in die Mitte zu kommen.
Annahme, Vertrauen, Sinn? Eine Ahnung von innerem Frieden? Vielleicht auch die Bereitschaft, zu vergeben – anderen und uns selbst.
Oder einfach nur ein bisschen Innehalten und die inneren Kräfte wirken lassen.

Ruhe im Denken ist nicht Voraussetzung, sondern Ziel der Übung.

Zum Mitnehmen gibt es Anregungen aus uralten Weisheitslehren zum Umwandeln schwieriger Grübeleien in hoffnungsvolle Gedanken.

(Seit über zwanzig Jahren bietet die Heilpraktikerin Mette Petersen offene, kostenfreie Meditationstreffen in Kiel und Schwentinental / Raisdorf an.)

Donnerstag, 20.08.2020 um 18:30

Ort: Pumpe, Hassstr. 22, 24103 Kiel

Eintritt: 5,00 € (Mitglieder 3,00 €)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.